Image

Die Mitarbeiter Sicht

Auswirkungen von TOC aus Sicht von Mitarbeitern

TOC unterstützt klinisch tätige Mitarbeiter dabei, sich darauf zu konzentrieren, was für den jeweiligen Patienten jetzt und hier gerade wichtig ist. Die InnoQare Projekte zeigen, dass eine bessere Organisation des Behandlungsablaufs dazu führt, dass mehr Zeit für Patienten und Angehörige bleibt.

Die Steuerung der Patientenversorgung mit diesem Fokus beschleunigt den Behandlungsprozess. Ein erhöhter Patientendurchsatz wird nicht durch schnelleres, sondern durch zielgerichteteres Arbeiten erreicht.

Produktivitätssteigerung ist nicht mit Leistungsverdichtung gleichzusetzen – im Gegenteil:

  • Für Ärzte und Pflegekräfte sind anstehende Aktivitäten klar priorisiert.
  • Hektische Wechsel zwischen Aktivitäten nehmen spürbar ab.
  • Es wird mehr agiert und weniger reagiert, „man kommt nicht immer zu spät”.
  • Geistige Rüstzeiten und unproduktive Wegezeiten werden reduziert.

Innerhalb von 6 bis 9 Monaten werden so mit TOC beachtliche Leistungssteigerungen erzielt, ohne Kapazitäten im Voraus zu erweitern. TOC ist in dieser Weise für nahezu alle Prozesse in Gesundheitseinrichtungen einsetzbar (siehe Veröffentlichungen).